Referenz Projekt
OTIS Skymetro

 

„Seit wir die Wireless-Infrastruktur erneuert haben, sind die früheren Kommunikationsprobleme Geschichte. Durch die aktive Überwachung wissen wir zu jedem Zeitpunkt, wie es um unsere Züge steht. Mit WLAN-Partner haben wir einen Partner gefunden, der unsere komplexen Anforderungen einfach und effizient umsetzen konnte.“
Bernhard Zorn, Betriebsleiter, OTIS Skymetro

 

ANFORDERUNGEN: Die Skymetro (Automated People Mover) ist eine unterirdische Luftkissenseilbahn im Flughafen Zürich.  Innerhalb einer Stunde kann sie bis zu 4.200 Passagiere zwischen dem  Airside Center und dem über 1,1 Kilometer entfernten Dock E befördern. Ziel war es, ein WLAN-Netz aufzubauen, das für die Steuerung der unbemannten Züge verwendet werden kann. Wichtigstes Kriterium dabei war ein unterbruchfreies Roaming bei hohen Geschwindigkeiten zu gewährleisten.

Die Gegebenheiten der fahrenden Skymetro-Züge in den Tunnelanlagen zwischen dem Airside Center und dem Dock Midfield stellen eine herausfordernde Umgebung für die Wireless-Infrastruktur dar. Mittels der eingesetzten Cisco Komponenten konnte mit effizientem Engineering eine Lösung gefunden werden, die die bisherigen Verbindungsprobleme vergessen liessen. Die massgeschneiderte Lösung aus WLAN Controller, Access Points und Antennen wurde so vorgesehen, dass sie mit geringem Aufwand zu einem Video-Überwachungssystem erweitert werden können. Der hohen betrieblichen Verfügbarkeit der Wireless Infrastruktur wurde durch ein redundantes Design Rechnung getragen. Dank einer aktiven Überwachung und Alarmierung der Komponenten ist zu jedem Zeitpunkt klar, wie sich das Gesamtsystem verhält. Um im Fehlerfall schnell und effizient die richtigen Schlüsse zu ziehen, werden alle betriebsrelevanten Daten permanent aufgezeichnet.

WLAN-PARTNER SOLUTION: Die routinierten Systems Engineers von WLAN-Partner erstellten Site-Surveys, führten Roaming Tests und diverse Messungen durch, um die optimalen Positionen der Access Points zu bestimmen. Schnelle und konstante Übergabeverfahren zwischen den Access Points und den Systemen in den Fahrzeugen sind für eine reibungslose Kommunikation zwingend erforderlich.  WLAN-Partner evaluierte anhand der Mess-Ergebnisse das für die Anforderungen am besten geeignete Equipment (Antennen, Router etc.). Nachdem die Tests und die Pilotierung erfolgreich verliefen, implementierte WLAN-Partner das produktive System.