Referenz Projekt
SBB CFF FFS

 

„WLAN-Partner hat unsere komplexen Anforderungen und die stets neuen Ideen in kurzer Zeit umsetzen können. Diese grosse Flexibilität und das stabile WLAN an 80 Bahnhöfen sind der Beweis, dass wir uns für den richtigen Partner entschieden haben.“
Ralph Hochmuth, Projektleiter, SBB
 

 

ANFORDERUNGEN: Als besonderen Service für ihre Passagiere plante die SBB, 80 der wichtigsten Schweizer Bahnhöfe sukzessive mit WLAN auszustatten. Gesucht wurde eine flexible, einfach zu verwaltende Plattform, die einen WLAN-Zugang für Reisende, SBB-Mitarbeiter und im Bahnhof ansässige Firmen bereit stellt. Die Nutzer sollten sich einmalig und unkompliziert registrieren können - aber ohne zusätzlichen administrativen Aufwand für die SBB. Darüber hinaus musste die Lösung dem steigenden Nutzungsvolumen entsprechend skalierbar sein und den rechtlichen Vorgaben entsprechen.

WLAN-PARTNER SOLUTION: WLAN-Partner konnte die Schweizerischen Bundesbahnen von ihrer Internet Access-Plattform MPP überzeugen, die heute zur Registrierung aller Nutzer des Gratis-WiFi an Bahnhöfen zum Einsatz kommt. Die Plattform ermöglicht es, unterschiedliche Modelle mit abgestuften Zugriffsrechten einzuführen. Darüber hinaus baut und betreibt WLAN-Partner den zentralen Internet-Übergang für die Hotspots der SBB und stellt die rechtlichen Anforderungen sicher. Täglich verwenden über 100'000 Passagiere den Internet-Zugang der SBB.

Hier geht es zum ausführlichen Referenzbericht