Die Jungfraubahnen vereinfachen ihre Fahrzeug-Kommunikation.

WLAN-Partner implementiert die Integrierte Kommunikationsplattform bei den Jungfraubahnen.

Pressemitteilung vom 9. Juni 2015

Die Fahrzeug-Boden-Kommunikation bis auf den höchstgelegenen Bahnhof Europas auf knapp 3500m Höhe ermöglicht WLAN-Partner.com AG gemeinsam mit dem Integrator von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme NetModule und dem Antennenhersteller Huber+Suhner. Auf der rund 50minütigen Reise der Jungfraubahnen durch Eis und Schnee können Zugführer die Betriebsdaten mit der Zentrale austauschen und Kunden-Informationsbildschirme versorgen. Passagiere erfahren nennenswerte Details zur Historie der Zahnradbahn auf das Jungfraujoch. Dazu beinhaltet das KIS (Kundeninformationssystem) einen Zentralserver, einen Screen und eine Sprechanlage im Zug.

Durch diese anwendungsunabhängige Boden-Fahrzeug-Vernetzung können moderne Verkehrsbetriebe wie die Jungfraubahnen ihre unterschiedlichen Anwendungen und Informationen über die Integrierte Kommunikationsplattform von WLAN-Partner bequem in die Fahrzeuge bringen und damit Anschaffungs- und Betriebskosten bei der Fahrzeugkommunikation drastisch senken. Seit Oktober 2014 wurden bei den Jungfraubahnen (Jungfraubahn, Wengernalpbahn, Berner Oberland-Bahn und Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren) 43 Züge mit der integrierten Lösung ausgerüstet.