Dank WLAN-Partner zur Strassenbeleuchtung mit Internetzugang

 

Die Stadt Illnau-Effretikon hat gemeinsam mit den EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) ihr Pilotprojekt für multifunktionale Lichtmasten erfolgreich umgesetzt. Seit Mai steht auf dem Märtplatz eine Strassenlampe, die Licht, Mobilität und Kommunikation verbindet. Die hochmoderne Lampe ist mit LED-Beleuchtung ausgerüstet, verfügt über eine Ladestation für E-Bikes sowie einen WLAN-Zugangspunkt. Während man also sein E-Bike auflädt, kann man währenddessen im Internet surfen.

 

WLAN-Partner hat die Strassenlampe mit einem WLAN-Router ausgestattet. Die Internetanbindung läuft hier über Ethernet und strahlt in einem Frequenzband von 2.4 bis zu 5 GHz aus. Die Antennen wurden gleich unterhalb des LED-Moduls am Mast angebracht.


Für das Pilotprojekt haben wir nicht nur alles für die Installation vor Ort geliefert, sondern auch die Landingpage mit SMS-Registrierung und den Content-Filter erstellt. Zudem haben wir uns um die Abklärung der rechtlichen Aspekte gekümmert und betreiben fortan den Hotspot.


Wir freuen uns darauf, dass noch weitere Städte diesem Schritt in Richtung «Smart City» folgen werden.